Religionsunterricht am Herder-Gymnasium
Inhalte
© Religionsunterricht Herder-Gymnasium 2012

Woher komme ich? Wozu lebe ich? Wohin gehe ich?

Dies sind Fragen, die Kinder und Jugendliche bewegen.

Sie umfassen die Beziehung Gott-Mensch-Welt und

beschreiben Religion als eine unverwechselbare Dimension

des Lebens, die in der Frage nach Gott bewahrt wird.

Der Religionsunterricht gibt diesen Fragen, den Fragen

nach den anderen Weltreligion, nach religiösen und nicht-

religiösen Lebensmodellen sowie nach ethischen Konzepten

Raum und trägt damit zur Persönlichkeitsentwicklung,

Dialogfähigkeit und Identitätsfindung junger Menschen bei.

In einer pluralen Gesellschaft ist religiöse Kompetenz eine unverzichtbare Bildungsaufgabe und braucht einen gesicherten Platz in der Schule. Unsere Gesellschaft und Kultur ist auch geprägt von christlich begründeten Überzeugungen und Traditionen, die sichtbar werden in Literatur, bildender Kunst, Musik und Architektur, im Rhythmus des Kalenders, im Recht wie in den Medien. In der Auseinandersetzung mit diesen christlichen Wurzeln kann es gelingen, Geschichte zu verstehen und gemeinsam mit Schülern und Schülerinnen überzeugende Zukunftsperspektiven zu entwickeln. (aus: Rahmenlerhplan für Evangelischen Religionsunterricht)

Evangelischer Religionsunterricht in Berlin und

Brandenburg - Grundsätze und Rahmenlehrplan für die

Jahrgangsstufen 1 bis 10 

Die Grundsätze und der Rahmenlehrplan für den Evangelischen Religionsunterricht können hier gerne heruntergeladen werden.

Download

Katholischer Religionsunterricht in Berlin und

Brandenburg - Rahmenlehrplan Jahrgangsstufen

1 bis 10

mehr...

Konzeptionelle Zusammenarbeit zwischen den Fächern

Ethik und Religion

...   zu   einzelnen   Themenbereichen,   wie   im   Schulgesetz   für Berlin     vorgesehen.     Für     diese     kooperative     Form     des interkulturellen   und   interreligiösen   Lernens   danken   wir   den Ethiklehrkräften sehr herzlich.
Projekte und Aktivitäten an außerschulischen Lernorten Zu diversen Themen unternehmen wir Exkursionen in Museen, Gotteshäuser (Kirchen, Moscheen, Synagogen, Buddhistisches Zentrum) und Ausstellungen, um den Schülerinnen und Schülern authentische Erlebnisse und Begegnungen zu vermitteln.  
Für Fragen, Anregungen und Hinweise können Sie und Ihr uns gerne jederzeit in Anspruch nehmen. Siehe ‘Kontakt   
Stationenlernen Zu diversen Themen, wie z.B. den Themen ‘Islam’ - ‘Drogen’ - und ‘Weltethos’ - können die Schülerinnen und Schüler im Rahmen des Stationen-Lernens selbstständig inhaltliche Zugänge erarbeiten, die Geist und Sinne gleichermaßen ansprechen.
Die Naturwissenschaft ohne Religion ist lahm, die Religion ohne Naturwissenschaft ist blind. (Albert Einstein)